In unserem umfassenden Artikel zeigen wir Ihnen iPhone Hacks, die keiner kennt. Lesen Sie hier weiter für interessante Tipps.

iPhone-Benutzer haben eine überraschende Anzahl von iPhone-Tricks aufgedeckt. Während einige dieser Funktionen bekannt sind, sind andere an unerwarteten Stellen versteckt – iMessage, Rechner und Safari. Hier sind iPhone-Hacks, die niemand kennt. Diese Tricks sorgen dafür, dass Ihr Telefon reibungslos funktioniert und Ihre Batterie lange hält. Wenn Sie iMessage-Benachrichtigungen ausblenden und schneller scrollen möchten, sind Sie hier genau richtig. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

 

iPhone Hacks die keiner kennt: So hält die iPhone-Batterie länger

Wenn Sie sich Sorgen um die Batterielebensdauer Ihres iPhones machen, gibt es Tricks, mit denen Sie die Lebensdauer Ihres iPhones verlängern können. Indem du extreme Ladezustände minimierst, kannst du die Batterielebensdauer deines iPhones verlängern. Schnellladegeräte zum Beispiel sind dafür bekannt, dass sie die Lithium-Ionen-Batterie schneller entladen als Standardladegeräte. Um die Batterielebensdauer zu maximieren, ändern Sie Ihre Einstellungen in den Energiesparmodus und deaktivieren Sie Hintergrundaktivitäten. So einfach geht’s.

Wenn du die Apple Watch verwendest, solltest du vermeiden, sie über schnelle Mobilfunkverbindungen mit deinem iPhone zu verbinden. Mobilfunkverbindungen benötigen mehr Strom und sind auf schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten angewiesen. Wenn du diese Verbindungen abschaltest, hält dein iPhone länger durch. Ebenso sollten Sie niemals die GPS- oder Wi-Fi-Verbindung Ihres iPhones verwenden, wenn Sie es nicht brauchen. Wenn Sie Bluetooth und mobile Datenübertragungen ausschalten, hält Ihre Batterie länger durch.

Benachrichtigungen sind ein weiterer großer Batterieverbraucher. Jedes Mal, wenn Sie eine App öffnen, werden Benachrichtigungen auf dem Bildschirm angezeigt und verbrauchen Batteriestrom. Um den Akkuverbrauch zu minimieren, sollten Sie Benachrichtigungen, die Sie nicht häufig verwenden, deaktivieren oder ganz abschalten. Ein weiterer Trick besteht darin, das Display nach unten zu halten. Dadurch wird verhindert, dass das iPhone Benachrichtigungen liest oder anzeigt. Mobilfunkdaten verbrauchen mehr Batterie als Wi-Fi, daher ist es eine gute Idee, eine Wi-Fi-Verbindung herzustellen, wenn Sie sich in der Nähe einer kostenlosen Wi-Fi-Verbindung befinden.

Übrigens: wer viel unterwegs ist, braucht eine gute Powerbank oder sogar ein Solarladegerät für sein iPhone: Lesen Sie hierzu auch unseren folgenden Beitrag: Solarladegerät für Handys.

 

iPhone Hacks die keiner kennt: Tricks, um Ihr iPhone für Benachrichtigungen blinken zu lassen

Wenn du nicht auf dein Telefon schauen willst, um Benachrichtigungen zu sehen, kannst du Blitzlichter als Benachrichtigungen auf deinem iPhone verwenden. Schalten Sie einfach das Blitzlicht im Benachrichtigungsmodus ein und Sie werden durch das Blinken auf neue Nachrichten aufmerksam gemacht. Das Blinklicht ist ideal für Menschen mit Hörproblemen. Allerdings ist das LED-Licht nur sichtbar, wenn das iPhone auf dem Tisch liegt. Auf diese Weise können Sie Ihr Telefon auch dann verwenden, wenn Sie nicht zu Hause sind und nicht hören können, was vor sich geht.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Blinken des iPhones für Benachrichtigungen zu aktivieren. Mit der Funktion „Erreichbarkeit“ kann das iPhone zum Beispiel die rückwärtige Kamera blinken lassen, wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten. Unabhängig davon, ob Sie möchten, dass eine Benachrichtigung auf Ihrem iPhone aufleuchtet, dient diese Funktion als visueller Hinweis. Wenn Sie ein Telefon auf dem Tisch liegen haben, kann es hilfreich sein zu wissen, dass Sie eine Benachrichtigung erhalten haben.

Eine weitere Möglichkeit, Ihr iPhone für Benachrichtigungen blinken zu lassen, besteht darin, die LED neben der rückwärtigen Kamera einzuschalten. Dies ist eine effektive Methode, um die Aufmerksamkeit auf das Telefon zu lenken, wenn es sich im Vibrationsmodus befindet. Um die LED einzuschalten, öffnen Sie „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ und blättern Sie zum Abschnitt „Hören“. Wählen Sie LED-Blitz für Warnungen und schalten Sie die Funktion ein. Diese Option wird deaktiviert, wenn Sie sich im Lautlos-Modus befinden.

 

Tricks, damit Ihr iPhone schneller scrollt

Wahrscheinlich haben Sie auf Ihrem iPhone schon einmal Probleme beim Scrollen durch lange Kontaktlisten gehabt. Die interaktive Bildlaufleiste wurde entwickelt, um das Anzeigen und Blättern durch Inhalte zu erleichtern. Sie kann entweder vergrößert oder verkleinert werden. Wenn dies zu Frustrationen führt, finden Sie hier Tipps, wie Sie die Bildlaufleiste schneller nutzen können. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu erhalten. Wir hoffen, dass diese Tipps Ihnen helfen, die Bildlaufleiste auf Ihrem iPhone schneller zu machen.

– Verwenden Sie eine Zwei-Finger-Methode. Mit dieser Methode können Sie schneller durch lange Listen blättern. Wenn Sie das Querformat verwenden, können Sie mit dem Daumen schneller blättern. Probieren Sie es aus und lassen Sie uns wissen, wie es bei Ihnen funktioniert! Es ist auch möglich, die Bildlaufgeschwindigkeit in der Kontakte-App zu erhöhen. Sobald Sie die Methode beherrschen, probieren Sie sie auch bei anderen Anwendungen aus.

–  Wenn Sie Probleme bei scrollen haben, sollten Sie ein Upgrade auf die neueste Version von iOS durchführen. Das neue iOS 12 von Apple ist für diese leistungsstarken Komponenten optimiert, und Sie werden erstaunt sein, wie schnell sich die Bildlaufgeschwindigkeit erhöht. Wenn der Bildlauf auf Ihrem iPhone langsam ist, liegt das wahrscheinlich an einem Hardware- oder Softwareproblem.

 

Fazit

Mit diesen iPhone Hacks nutzen Sie Ihr Smartphone noch besser. Ein weiterer Tipps zum Schluss: nichts ist nerviger als ein leeres iPhone und ein Ladekabel mit Kabelbruch. Kaufen Sie sich daher ein sehr gutes und kurzes iPhone Ladekabel. So haben Sie immer ein Ladekabel dabei und keine Probleme mehr mit Defekten am Kabel.