Wollen Sie wissen, wie man die Kameraeinstellungen in Teams ändern kann? Dann lesen Sie hier unseren Artikel dazu.

Das Ändern des Kamerabereichs in Teams kann Ihnen helfen, Probleme zu beheben und die Funktionalität Ihres Videoanrufs zu verbessern. Allerdings erfordert die Änderung, dass Sie einige grundlegende Richtlinien ändern. In diesem Artikel wird erklärt, wie man das macht.

 

Kameraeinstellungen in Teams ändern in Gerätemanager

Zunächst sollten Sie den Geräte-Manager öffnen. Dabei handelt es sich um eine Windows-Funktion, mit der Sie die Sound-, Video- und Game-Controller Ihres Systems anzeigen und steuern können. Überprüfen Sie, ob in Ihrem System noch Treiber fehlen. Wenn dies der Fall ist, können Sie sie herunterladen und installieren. Sie können auch eine Anwendung eines Drittanbieters, wie z. B. Discord, verwenden, um die Kontrolle über Ihre Kamera zu übernehmen.

Als Nächstes sollten Sie die Berechtigungen der Anwendungen überprüfen, die Ihre Kamera verwenden. Außerdem sollten Sie die Option Kamera in den Einstellungen für Datenschutz und Sicherheit aktivieren. Diese Option befindet sich ebenfalls im Menü Eigenschaften. Wenn Sie die Kamera nicht aktiviert haben, kann sie von Teams nicht erkannt werden. Wenn Sie eine Sicherheitslösung eines Drittanbieters verwenden, kann es sein, dass diese mit Teams interferiert.

Sobald Sie auf die Kamera in Teams zugegriffen haben, können Sie ein Gerät auswählen. Sie können eine USB-Kamera oder eine integrierte Kamera auswählen. Wenn Sie eine USB-Kamera verwenden, können Sie diese auch deaktivieren. Dadurch wird sichergestellt, dass Teams die Kamera erkennen und mit ihr arbeiten kann.

Sie können auch überprüfen, ob Teams die richtige Kamera verwendet, indem Sie das Dropdown-Menü Kamera anzeigen. Sie können auch den Video-Feed der Kamera in Teams anzeigen. Wenn Sie keine Webcam installiert haben, können Sie stattdessen eine externe Kamera verwenden. Sie sollten auch die Qualität Ihrer Kamera testen, bevor Sie einen Anruf starten.

Wenn Teams Ihre Kamera nicht erkennt, kann das daran liegen, dass der Kameratreiber in Ihrem System fehlt. Wenn Sie dies vermuten, können Sie den Geräte-Manager verwenden, um das Problem zu beheben. Danach können Sie auch versuchen, zu einer früheren Version von Teams zurückzukehren, um zu sehen, ob das Kameraproblem behoben wurde.

Wenn Sie den Kameratreiber nicht installiert haben, können Sie den neuesten Treiber herunterladen und installieren. Nachdem der Treiber installiert ist, können Sie die integrierte Kamera in Teams verwenden. Sie können die integrierte Kamera auch deaktivieren, um das Problem zu lösen.

 

Kameraeinstellungen direkt in Teams ändern

Klicken Sie in der Teams App oben rechts neben ihrem Profil auf die drei Punkte und auf Einstellungen. Hier finden Sie unter Geräte alle Einstellungen für Ihre Kamera.

Alternativ können Sie den Kamerabereich in Teams ändern, indem Sie die Selbstanzeigefunktion aktivieren. Dadurch können Sie den Ausgangslautsprecher und das Eingangsmikrofon Ihrer Kamera sehen. Klicken Sie dazu auf das Ellipsen-Symbol neben Ihrem Benutzernamen. Sie können auch die Einstellungen des Delegierten ändern, einschließlich der Anrufeinstellungen und Berechtigungen. Sie können auch Zoom verwenden, um die Kontrolle über die Kamera zu übernehmen. Wenn Sie sich in einer Zoom-Sitzung befinden, sehen Sie das Video und das Eingangsmikrofon der Kamera.

Das Ändern des Kamerabereichs in Teams ist nicht schwierig, insbesondere für neue Benutzer. Die Verwendung von Teams ist eine großartige Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu treten, Dateien auszutauschen und virtuelle Meetings abzuhalten. Wenn Sie jedoch auf Probleme stoßen, können Sie die Kameraeinstellungen überprüfen, um das Problem zu beheben.