Möchten Sie große Datenmengen oder viele Dateien einfach übertragen? Wir zeigen Ihnen wie. Lesen Sie unseren Artikel: Wie kann ich einen Download-Link erstellen?

Theoretisch können Sie Daten per email als Anhang versenden. Oft stoßen Sie dabei aber auf das Problem, das die email Server dabei nicht mitspielen, weil sie nur eine bestimmte Datenmenge zulassen. Die Lösung zur Umgehung dieses Problems ist ein Downloadlink.

Ein Download-Link ist ein Link auf Ihrer Website, in einer email oder in einer sonstigen Nachricht (Z.B. SMS oder WhatsApp), über den Nutzer eine oder mehrere Dateien herunterladen können.  Um einen Download-Link zu erstellen, müssen Sie zunächst die Datei ins Internet hochladen. Anschließend erstellen Sie einen Hyperlink-Text, der den Download-Link enthält.

 

Mit Googledrive oder Onedrive Downoakld Links erstellen

Mit Google Drive und Onedrive können Sie Download-Links ganz einfach erstellen, allerdings nur, wenn Sie die Freigabefunktion verwenden. Wenn Ihre Datei zu groß ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, einen Google Drive API-Schlüssel einzugeben. Das müssen Sie jedoch nicht tun. Stattdessen können Sie eines der vielen Online-Generator-Tools verwenden, mit denen Sie Ihre Links nach Belieben formatieren können.

Der Dateiname ist ein weiterer wichtiger Bestandteil Ihres Download-Links. Er sollte beschreibend sein und den Benutzern eine gute Vorstellung davon vermitteln, worum es sich bei der Datei handelt. Versuchen Sie, zufällige Zahlen oder Zeichen zu vermeiden, da sie die Benutzer verwirren könnten, wenn sie versuchen, die Datei herunterzuladen. Sie können Ihren Download-Link in der Vorschau ansehen, bevor er veröffentlicht wird. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie Ihre Änderungen speichern.

 

Wetransfer ist die einfachste Möglichkeit zur Erstellung von Downloads

Die einfachste Möglichkeit einen Downloadlink zu erstellen und zu versenden bietet Wetransfer. Dort laden Sie einfach die benötigten Dateien hoch, um dann den erstellten Link zu verschicken. Von Wetransfer gibt es auch eine Bestätigung über den Download der Daten. Probieren Sie es aus unter wetransfer.com

Wetransfer gibt es übrigens auch als APP für Ihr Handy.